Moin moin!

Mein Name ist Paul Burghardt und Ihr seid hier auf meinem persönlichen Blog gelandet. Schön, dass Ihr da seid! Dies ist mein erster richtiger Versuch, einen Blog zu führen und ich bin selbst noch nicht ganz sicher, wohin die Reise gehen wird, wie häufig wir den Weg gemeinsam gehen und was uns unterwegs geschieht, aber zumindest eines kann ich sagen: Das hier ist der Anfang. Der erste Eintrag. Packen wir es an!

Worum wird es gehen?

Ich will Euch einige Teile aus meinem Hörspielmacherleben zeigen. Einen Blick hinter die Kulissen der für gewöhnlich geschlossenen Studiotüren werfen und über die Abläufe einer Hörspielproduktion sprechen. Von der ersten Idee bis zum fertigen Master. Hauptsächlich bin ich Autor, aber irgendwie haben sich die Dinge damals verselbstständigt. Auf einmal war ich auch Aufnahmeleiter, Regisseur und in einigen Fällen auch Sounddesigner. Stück für Stück zeige ich Euch anhand von Beispielen, was ich so mache, wie ich es mache und manchmal auch, was ich besser hätte lassen sollen. Natürlich werde ich auch meine bisherigen Werke etwas näher vorstellen, gerade über Wayne McLair und Twilight Mysteries gibt es so einiges zu erzählen. Und über das Schreiben will ich mit Euch sprechen. Da kommen wir nicht drumherum, denn wenn irgendetwas mein ganz persönliches Thema ist, dann das geschriebene Wort.

Was bringt mir der Newsletter?

In den Newsletter könntet und solltet Ihr Euch eintragen, wenn Ihr über wichtige Termine wie z.B. neue Veröffentlichungen (VÖs) informiert werden wollt. Auch ausgewählte Blogeinträge sollen darüber verlinkt werden. Keine Sorge, Ihr werdet nicht allzu häufig Post von mir erhalten. Der Newsletter ist für die Schlaglichter reserviert und so soll es auch bleiben.

Lange Rede kurzer Sinn: Lasst uns loslegen! Kommentare sind jederzeit erwünscht und werden zeitnah beantwortet. Also, keine falsche Scheu vortäuschen, ich freue mich auf jeden Einzelnen von Euch!

Diebische Grüße

Paul